Fehlermeldung "Adaptive Scheinwerfer"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlermeldung "Adaptive Scheinwerfer"

      Hallo Leute,

      seit einigen Wochen höre ich ein seltsames Klopfen während der Fahrt. Freitag lass ich die Sommerräder drauf machen, da werden wir mal drunter gucken, ob was zu sehen ist.
      Jetzt habe ich aber vor ein paar Tagen im Tacho-Display eine Meldung bekommen, dass etwas mit den Adaptiven Scheinwerfern (habe das Dynamische LED-Paket) nicht in Ordnung sei und ich soll im Handbuch gucken. Leider habe ich dazu in der Bedienungsanleitung nichts gefunden (gibt es tatsächlich kein Kapitel "Fehlermeldungen und Troubleshooting"?). Ich weiß nicht, ob das Klopfen damit zusammen hängt.

      Die Scheinwerfer gehen zwar in den Kurven/beim Lenken noch mit und auch die Scheinwerferautomatik wechselt weiterhin zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht etc. Aber beim starten führen die Scheinwerfer nicht mehr ihr Tänzchen auf, um zu zeigen dass sie noch funktionieren :/

      Habe ich in der Anleitung die Stelle übersehen oder könnt ihr mir vorab ein paar Tipps geben.
      Ich sehe da eine teure Analyse auf mich zukommen X/
    • OK, danke für die Antworten!

      Als ich gestern (im Dunklen) Feierabend gemacht habe, hab ich auch die Funktionsprüfung der Scheinwerfer wieder gesehen - Ich achte drauf, ob die Meldung nochmal kommt und mache mir zumindest dahingehend keine Gedanken mehr.

      Danke nochmal!
    • Ich hab die Meldung auch des öfteren. Dabei konnte ich folgendes beobachten:
      wenn man direkt startet und losfährt noch bevor sich die Funzeln in Position gefahren haben, kommt der Fehler und die Dinger sind a) starr und b) haben sie nur um die 10-15 Meter Leuchtweite.

      Schlussfolgerung: Immer erst hochfahren lassen und dann ab zur Arbeit (wie bei Windows). Deshalb bin ich auch zu Mac gewechselt. :evil:
    • Nasenpfahl schrieb:

      Schlussfolgerung: Immer erst hochfahren lassen und dann ab zur Arbeit (wie bei Windows). Deshalb bin ich auch zu Mac gewechselt. :evil:
      Wie so manches andere bei dem Wagen auch recht langsam ist. Einsteigen, anschnallen und Motor starten und anschleissend kommt die Meldung, dass ich zum starten bitte den Fuß auf die Bremse stellen soll. Da bin ich aber schon beim ausparken :D Möglicherweise hat sich Microsoft nicht nur am Sync beteiligt.
      B200
    • Also ich steige eine, drücke den Start Knopf, schalte direkt auf "D" und Rolle direkt los, dann sehe ich während der ersten Metern Fahrt noch, dass die Scheinwerfer den Selbstcheck durchführen.

      Verstehe also nicht, warum sie bei manchen dann starr bleiben?
    • Gestern habe ich beim Anspringen eine andere Meldung bekommen - Bremsenfehler, ABS-Fehler, Berganfahrassistentfehler, usw. Weil ich davon schon auf den Foren gelesen habe, geriet ich nicht in Panik, sondern bin ich einfach losgefahren - nach 50 Metern sind alle gelben Kontrolleuchten verschwunden. Narürlich haben alle Systeme immer noch funktioniert - also definitiv ein "false positive". Mondeo hat, wie man sieht, solche "Launen"...

      Grüße
    • Ich fahre auch direkt los - wobei ich (Diesel) nach dem Drücken des Start-Knopfs warten muss bis der Motor läuft. Wenn ich direkt auf D schaltet, während der Motor noch vorglüht, wird der Start abgebrochen (obwohl der Motor bei Start/Stopp ja auch auf D startet). Habe ich mich aber recht schnell dran gewöhnt. Beim Hybrid ist das Fahrzeug wahrscheinlich direkt fahrbereit?
      Probleme mit dem Licht hatte ich noch nie.

    Partnerforum

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!