Lieferzeiten für Neubestellungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei VW soll es aktuell am schlimmsten sein. Mein Nachbar wartet auf sein Passat seit Februar auf die Auslieferung. Jetzt kommt das Problem wegen den neuen Vorgaben. Sein Fahrzeug soll schon gebaut sein und steht wie viele andere auch irgendwo auf einer Halde.
      :thumbsup: Nur wer sein eigenen Weg geht, kann nicht Überholt werden :thumbsup:

    • Mitoma schrieb:

      Bei VW soll es aktuell am schlimmsten sein.
      Das ist ja wohl auch gerecht so. Immerhin waren sie die Hauptverursacher.
      Und ja, die Autos werden aktuell nicht ausgeliefert, weil der Abgaswert im Brief nicht eingetragen werden kann, die Prüflabors kommen nicht nach. Früher wurde ein Muster geprüft, aktuell muss jedes Fahrzeug einzeln geprüft werden (unterschiedliches Gewicht bei unterschiedlicher Ausstattung, Reifen usw...).
    • Leute, wer hier auf die EU und die Grünen schimpft sollte wissen: Diese neuen Werte und Meßverfahren sind nicht erst seit gestern bekannt. Die Autoindustrie hätte sich vorbereiten können.
      Manche würden sogar sagen - müssen.
      Dass sie es nicht getan hat, Verschwörungstheoretiker aufgepasst, könnte bedeuten, dass man mal wieder durch entsprechende Lobbyarbeit was verändern wollte... aber wie gesagt, das denken wahrscheinlich nur Leute, die überall Verschwörungen wittern... außer, natürlich, in den Vorstandsetagen der einschlägigen Autohersteller.
    • zum Liefertermin 04.08. hat es natürlich nicht gepasst, aber laut FFH (heute angerufen), kommt der Wagen Ende der Woche beim Händler an.
      War zumindest die Aussage vom Transportunternehmen. Fahrzeugbrief kann auch abgerufen werden. Also Übergabe nächste Woche.
      Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > warte auf meinen neuen Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)
    • HCF schrieb:

      @BZ64 - wir halten Dir die Daumen... :D
      danke, bin aber im Moment echt noch am grübeln wegen dem Motor :(
      Hatte ja extra eine Probefahrt gemacht, da ich mir nicht sicher war, ob es der 2.0l mit 203 PS wird, oder der 1,5l mit 160 PS.
      Wollte mich da halt auch etwas zum aktuellen Motor verbessern. (2.0l mit 145 PS)
      Danach hab ich mich für den 160 PS-Motor entschieden, da er doch im Vergleich zum jetzigen besser war
      und ich auch nicht unbedingt eine Automatik haben wollte.
      Die bessere Beschleunigung beim Turbo im oberen Bereich hat mir z.B. gefallen.
      Nun hat der neue Motor zwar 165 PS, ist aber laut Angaben 1,1 Sekunden schlechter bei der Beschleunigung von 0 auf 100.
      Somit sogar eine geringfügige Verschlechterung zum jetzigen Motor im MK4. (10,3 zu 10,4, der 160 PS Motor war mit 9,3 angegeben)
      Fahre am Freitag erst mal zum Händler, um das alles zu besprechen.
      Anwalt sagt, entweder Annahme verweigern, oder anderweitig einigen, wenn ich damit leben kann (Preislich, oder wie auch immer)
      Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > warte auf meinen neuen Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)
    • Ja hat mich auch extrem irritiert warum der neue 1.5 EB bei etwas mehr Drehmoment und PS schlechter Beschleunigt. Anderes Messverfahren bzw. andere Voraussetzungngen ggf. oder anderes Getriebe?

      Aber dazu sollten wir ggf. in einem anderen Thread weiter diskutieren...

      Gruß
      Above and Beyond
      Warte derzeit auf meinen Turnier ST-Line (schwarz) mit 1.5 EB, Automatik und ein paar Extras. 8)
    • Als Maßstab würde ich weniger die Beschleunigung von 0 auf 100 vergleichen, das braucht man eher weniger. Mehr Nutzen hast Du, wenn die Beschleunigung von 80 auf 100 bzw 120 sich verbessert hat. Den Wert (sofern er verfügbar ist) würde ich vergleichen
      Gruß SchlummerEi
    • @SchlummerEi so wie man das früher in den alten ZDF-Tests gemessen hat. Da war irgendwie deutlich weniger Gelaber telegener 'Experten' aber dafür mehr Info...

      @BZ64 Kannst Du den neuen Motor mal fahren? Dann wird es schnell klar, ob Dir das langt. Ich hab mich auch nur auf dem Papier verbessert 140 PS TDCi zu 150 PS TDCi und dann auch noch Automatik ;) aber er kommt besser von unten raus finde ich. Und es ist leiser und gechillter so insgesamt.
      Was mich neben der Beschleunigung noch interessieren würde ist der Durst. Wenn er wirklich (!) und nicht nur auf dem Papier weniger braucht, dann wäre das für mich ein Grund mich evtl. doch anzufreunden.
    • HCF schrieb:

      @SchlummerEi so wie man das früher in den alten ZDF-Tests gemessen hat. Da war irgendwie deutlich weniger Gelaber telegener 'Experten' aber dafür mehr Info...

      @BZ64 Kannst Du den neuen Motor mal fahren? Dann wird es schnell klar, ob Dir das langt. Ich hab mich auch nur auf dem Papier verbessert 140 PS TDCi zu 150 PS TDCi und dann auch noch Automatik ;) aber er kommt besser von unten raus finde ich. Und es ist leiser und gechillter so insgesamt.
      Was mich neben der Beschleunigung noch interessieren würde ist der Durst. Wenn er wirklich (!) und nicht nur auf dem Papier weniger braucht, dann wäre das für mich ein Grund mich evtl. doch anzufreunden.
      Naja auf dem Papier braucht ner neue EB 1.5 mehr wegen dem neuen Meßverfahren. :)

      Gruß
      Above and Beyond
      Warte derzeit auf meinen Turnier ST-Line (schwarz) mit 1.5 EB, Automatik und ein paar Extras. 8)
    • HCF schrieb:

      Leute, wer hier auf die EU und die Grünen schimpft sollte wissen: Diese neuen Werte und Meßverfahren sind nicht erst seit gestern bekannt. Die Autoindustrie hätte sich vorbereiten können.
      Wer macht denn die Vorgaben? Die linksgrünen Spinner oder die Konzerne?? Oder beide Seiten? Ist doch eh alles Lobby.
      Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
      Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
      Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
      VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
      Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
      Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI
    • Na ja, ganz so einfach ist das nicht. Ob man die EU und die Politik so bezeichnen mag wie Du das tust, oder nicht, mit ihren Argumenten muss man sich auseinander setzen. Und da helfen die Konzerne absolut nicht, zumindest seh ich das so.

      Es ist nun einmal mittlerweile unter fast allen seriösen Wissenschaftlern unbestritten, dass sich das Klima verändert. Wie stark das eine Laune der Natur ist und wie stark der Mensch dazu beiträgt, da scheiden sich die Geister freilich sehr.
      Und dass der Anteil des privaten Fahrzeugverkehrs relativ geringer ist als die Diskussionen und die Politik einen glauben machen wollen, das halte ich persönlich auch für richtig. Nur, ich kann meinem Nachbarn seine zwei Wochen auf Kreuzfahrt nicht ganz so selbstgefällig vorwerfen, wenn mein Auto mehr rausbläst als es müsste.
      Wie gesagt, hier haben wir sicher auch verbohrte grüne Ideologen, die sich an die einen Sünder nicht rantrauen und deshalb gegen die Anderen sehr massiv zu Felde ziehen. Aber - grundsätzlich ist ein Zusammenhang da und den kann man glaubhaft nicht wegdiskutieren.
      Damit bin ich bei den Konzernen und ihrer mangelnden Unterstützung.
      Der Beitrag zum Umweltschutz sieht im Wesentlichen so aus: 'Wir verkaufen Dir ein neues, viel besseres Auto, das auch ganz dolle umweltfreundlich ist.'
      Klingt gut, möchte man meinen. Aber...
      1. Beispiel Ecoboost - für die Mehrleistung bei gleichem Verbrauch, Hut ab! Aber runter gegangen ist der Verbrauch damit nur unwesentlich. Ich bekommen nur mehr Bums, den ich aber auch für die Zusatzaggregate brauche... mein Escort brauchte mit 1,4l 75PS auch 'nur' zwischen 7,2 und 7,5l Super, das braucht ein Focus EB mit 150PS auch, vielleicht 0,5l weniger. Toll... wirklich, aber wenn die Literchen durchgluckern dann entstehen auch die ganzen lieben Problemwerte wie CO2 und was noch alles.
      2. Dem Verbraucher gefällt das. Sehr sogar. Mein Escort hatte keine Klima, kein Navi und keine elektr FH... hat ein Focus alles an Bord, teils als Extra, aber geht. So rum gesehen, tolle Sache.
      3. Ein NEUES Auto soll die Probleme lösen. Heißt alle guten Teile fliegen genauso in die Tonne wie der angeblich nicht mehr umweltgemäße Motor... entsteht bei der Produktion kein CO2?
      4. Die Werte können teilweise nicht eingehalten werden, sagt die Industrie, bzw. die Einhaltung bringt anderswo Nachteile... mag ja sein, nur so manche Maßnahme kommt mir wie die 'Operation Feigenblatt' vor, d.h. man macht es, damit man sagen kann, man hat es gemacht. Dass es nix bringt ist allen klar, aber es versucht ja auch keiner ernsthaft. Wieso klappt das dann bei anderen Extras? Richtig, weil der Kunde es bezahlt und beim Umweltschutz zahlt er es nicht. Eine Werbemaschine, die uns Käufer überzeugen kann, dass wir Karriere gemacht haben und deshalb auf keinen Fall ein Arbeitnehmerauto wie einen Ford fahren dürfen, sondern 'was Besseres' verdient haben und uns dann ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug als dieses 'Bessere' andrehen kann, schafft es nicht uns zu überzeugen, dass ein funktionierendes (!) AGR ein sinnvolles Extra ist und wir tatsächlich Adblue nachfüllen können wie Scheibenklar? Hallo?!
      5. Ich hatte zuletzt vor 21 Jahren Physikunterricht. Damals erklärte man uns, die Brennstoffzelle sei in spätestens 10 Jahren serienreif.... ich warte noch.

      Statt dessen, um wieder aufs Thema zu kommen, produziert die Industrie auf Halde und zeigt mit dem Finger auf die böse Politik... und so entstehen (auch) die entsprechenden Lieferzeiten.
    • Auto natürlich noch nicht da :(

      Kann also auch noch nichts zum neuen Motor sagen.


      @mrberni
      das der Verbrauch nach dem neuen Messverfahren höher ist, war mir schon vorher klar.

      @ SchlummerEi
      die Beschleunigung von 0 auf 100 ist mir auch nicht so wichtig, aber halt die Elastizität, so wie du schon schreibst.
      Kann es mir aber im Moment nicht vorstellen, das der da gleich, bzw. besser als der alte mit 160 PS sein soll.


      Der Händler konnte mir da auch nichts sagen, was sich nun am Motor geändert hat, also Getriebeübersetzung, oder was auch immer...
      Mondeo Turnier Ghia (MK3) > Mondeo Turnier Sport (MK4) > warte auf meinen neuen Mondeo Turnier ST-Line (MK5) :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BZ64 ()

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!