Angepinnt HowTo: Sync3 Endlich Kartenupdate F7 für alle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HowTo: Sync3 Endlich Kartenupdate F7 für alle

      Eins Vorab

      Für alle „Update Vollprofis“, die wissen wie die autoinstall.lst aufgebaut ist und sich in der Ordnerstruktur des Updates auskennen springen bitte gleich zu der Box ganz unten wo das wichtigste zusammengefasst ist. Alle anderen die jetzt nicht wissen wovon ich spreche, lesen sich bitte erst den zugegebenermaßen sehr ausführlichen Text durch.


      Wozu dieser Thread?

      Ziel ist es, das bereits vorhandene Kartenmaterial auf die Version F6.1 zu aktualisieren, oder aber an die evtl. bereits installierte Sync3 Version 3.0 anzupassen. Dieses Thema ist gültig und auch kompatibel mit allen Ford’s die ein Sync3 mit Navigation bis Modelljahr 2017 ab Werk verbaut haben.

      Viele von euch haben bereits auf die sehr zu empfehlende Software Version 3.0 17276 oder 17307 aktualisiert. Was bereits seit dem Update auf Version 2.3 (Sygic-Update) bekannt ist, ist der Umstand, dass die Verkehrszeichenerkennung Daten von der Navigation übernimmt und ggf. die Kamera „überstimmt“ und es bei nicht passender Kartenversion zu Fehlanzeigen kommt. Ich selber fahre erst seit einem Tag mit der Kartenversion F6.1, hatte aber original bereits die vorletzte Kartenversion EU 4 15 installiert. Es dauerte lange bis ich den Fehler auch bei mir erkannt habe. Ältere Versionen (EU 4 14) hatten den Fehler viel offensichtlicher. Ich denke er kam einfach vom Alter des Kartenmaterials, was bedeutet je älter die Karten, desto häufiger die Fehlanzeige.

      Woher kommen die ganzen Dateien?

      Wir haben versucht in diesem Thread extra darauf zu achten, dass es zu keiner von Ford zu bemängelnde Urheberrechtliche Situation kommt. Daher sind alle Quellen für die Dateien, direkt vom Ford Server. Wenn es im Ford-Interesse ist, dass diese Dateien nicht mehr zugänglich sein sollen, dann ist es bei Ford diese nicht mehr zur Verfügung zu stellen.

      Speziell in den letzten Tagen ist die Möglichkeit der Karteninstallation parallel und unabhängig auf diversen Internetforen bekannt geworden. Bleibt abzuwarten wie Ford sich dazu stellen wird.

      Welche Software Versionen und welche Kartenversionen kommen in Frage?

      Um diese Frage zu klären Bedarf es zunächst leider etwas Theorie. Zunächst werden die Bestandteile der Synch3 Software erklärt, dann die Zusammenhänge und wie ihr euren eigenen Stand ermitteln könnt, um in jeden Fall zurück aufs Original gehen zu können, aber auch um genau zu wissen, welche Pakete ihr nun braucht.

      Zunächst die Bestandteile und den Zusammenhang mit der „Part number“ (Ersatzteilnummer).

      Das Sync3 ist im sogn. APIM-Modul des Wagens realisiert. Das APIM besteht aus 5 Modulen, die jeweils einzeln aktualisiert werden können. Meistens findet man in den Foren Update Pakete die dann 1-3 Module gleichzeitig aktualisieren. Aber mehr dazu später.

      Hier ist jetzt die Anzeige meines Sync3 nach dem Update der Karten und der Firmware.

      Module_erklärt.jpg
      Ich hab jetzt die Markanten Stellen mal farblich markiert und beschriftet.

      Als erstes gehen wir mal auf die 5 Zeilen ein die gleichzeitig auch die Bestandteile darstellen.
      Die ersten drei Zeilen sind die, die die meisten von euch bereits aktualisiert haben.
      Hier haben wir als erstes das sogenannte „Apps“ Paket, dass auch gleichzeitig die Version des Sync3 darstellt, die ihr in der bekannten Ansicht „Info über Sync3“ sehen könnt.
      In meinem Fall ist es also die Version 3.0.17276. Dieses Modul trägt immer, also egal welche Version im Mittelteil die 14G381.
      Die zweite Zeile ist das dazugehörige Sprachpaket und ist zuständig für die Sprachausgabe und Eingabe der Standard Sprachbefehle des Sync3. Also z.B. Klima, Radio etc. Dies Paket trägt immer die 14G391. So setzt sich das durch alle Module fort.

      Jetzt zur Version in der „Part Number“. Ich habe sie rot markiert und trägt in meinem Fall die JR3T. Ihr solltet immer drauf achten, dass alle Zeile aus derselben Version stammen, damit die gut zusammenarbeiten. Es gibt hierbei eine Ausnahme und betrifft die Version 1U5T besser bekannt als Version 3.2. Aber da gehe ich später drauf ein. Jetzt gilt erstmal, dass alle Zeilen aus derselben Reihe kommen.

      Es gibt folgende „Part Number“ (nach Alter/Version sortiert):
      • HB5T entspricht Version 2.0
      • H1NT entspricht Version 2.2
      • JL7T entspricht Version 2.3 (Ausnahme stellt hier die APP-Datei dar, die dort ausser der Reihe JL1T heisst)
      • JR3T entspricht Version 3.0
      • 1U5T entspricht Version 3.2
      Die letzten Stellen (meisten 2 manchmal 3 Buchstaben) markieren immer die Sprachversion für die sie gemacht wurden. Ich gehe hier nicht darauf ein, weil wir euch hier die rein für den deutschen Markt passenden Pakete aufführen wollen und sich sonst viele irritierende Kombinationen ergeben.

      Changes: Ergänzung der Ausnahme APP-2.3 (danke an @Fragula)
      Korrektur 2.0 und 2.2 Kürzel
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Habib ()

    • Wie finde ich meine aktuelle Version heraus?

      Sicher einen ersten Anhalt kann man aus der Übersicht in den „Einstellungen-Allgemein-Über Sync “ sehen, aber die sind zu ungenau und geben wie bereits jetzt wisst nur die App-Version eurer Installation, die GraceNote Version und den Stand der Karten wieder. Ihr wisst dann noch nicht, ob die Karten zur App Version passen und es fehlen euch die Info’s zu den Sprachpaketen. Also gucken wir uns nun die von mir oben bereits gezeigte Versionsübersicht an.

      Ihr erreicht diese über das sogenannte „Service Menü“, dass mit einem Trick aufrufbar ist. Der Aufruf des Menüs ändert weder was an eurer Konfiguration noch an den Einstellungen und man kann es gefahrlos wieder verlassen. Ist also nicht nachhaltig.

      Ihr drück während das Sync3 an ist gleichzeitig die „Seek rechts“-Taste und die „CD-Auswurf“-Taste solange bis ihr eine Ausgabe bekommt wie in Bild 2 zu sehen. Ich hab sie mal in einem Bild markiert:

      Bild1:


      Bild2:

      2_End_Test.jpg
      Hier könnt ihr sofort auf „End test“ gehen.

      Bild3:

      Und solltet nun diese Menü vor euch haben. Ihr geht in den ersten Menü-Punkt „ APIM diagnostics“

      Bild4:
      4_IVSU.jpg
      Dann auf IVSU Versions

      Bild5:
      5_hochschieben.jpg


      Und habt nun die Versionsliste vor euch. Wenn ihr die Daten weitergeben wollt, dann ist es das einfachste die Tabelle eine Zeile nach oben zu schieben, damit alle auf ein Bild passen.

      Ich kann euch nur empfehlen, die Versionen abzufotografieren, damit ihr im Zweifel immer auf die Original Version zurückkönnt.

      An dieser Stelle eine Bitte:
      Wenn jemand noch nie ein Update gemacht hat, dann bitte ich darum mir das Foto der Versionsliste mit einer kleinen Info welches Baujahr das Auto ist, zukommen zu lassen.
      Ich möchte die im weiteren geposteten Tabellen pflegen, da mir noch nicht alle Daten gesichert vorliegen. Ziel ist es den Original Werkszustand jeder Version zu dokumentieren, damit man im Zweifel diesen bei verbastelten Installationen wieder einspielen kann.

      So, da ich ja zuvor die verschiedenen Versionen (2.2, 2.3, 3.0 und 3.2) aufgeführt habe, müssten wir jetzt anhand der Informationen erkennen können welche Dateien wir aktualisieren müssen. In meinem Beispiel (Bild 5) habe ich als Apps, Sprachpaket und Gracenote die Versionen für 3.0 bzw. JR3T installiert. Was ihr nicht sehen könnt. Die Maps sind bereits in Version F6.1 drauf, allerdings noch für Version 2.3 bzw. JL7T. Ich will also in dem Fall Maps und Navi Sprachpaket aktualisieren.

      Nach der Logik von oben bedeutet das, ich brauche also irgendwelche JR3T für 14G421 und JR3T für 14G422. OK, alles klar. Und nu?

      Versionsübersichten:

      Diese Übersichten möchte ich mit eurer Hilfe weiter pflegen, d.h. wenn ihr seht, dass da abweichend von eurem Originalstand andere Versionen eingetragen sind, dann bitte ich euch um ein Foto eurer Übersicht. Aber jetzt zu den Übersichten.

      Version 2.0

      Partno.VersionFunktionLink
      HB5T-14G381-AJ2.0.16074Apps
      HB5T-14G391-AB2.0.15355SystemVoice Pack EU
      HB5T-14G423-AB2.0.15341GraceNoteDB
      HB5T-14G421-BC2.0.16053 (EU 4 14)Maps
      HB5T-14G422-BB2.0.15341NavVoice Pack EU
      ???Lizenz


      Version 2.2

      Partno.VersionFunktionLink
      HN1T-14G381-LG2.2.16280Appsivsu.binaries.ford.com/swparts/HN1T-14G381-LG_59459.tar.gz
      HN1T-14G391-AC2.2.16270SystemVoice Pack EUivsu.binaries.ford.com/swparts/HN1T-14G391-AC_57604.tar.gz
      HN1T-14G423-AA2.2.16132GraceNoteDBivsu.binaries.ford.com/swparts/HN1T-14G423-AA_67330.tar.gz
      HB5T-14G421-BD2.2.16204 (EU 4 15)Mapsivsu.binaries.ford.com/swparts/HB5T-14G421-BD.tar.gz
      HB5T-14G422-BC2.1.16201NavVoice Pack EU
      ???Lizenz


      Version 2.3

      Partno.VersionFunktionLink
      JL1T-14G381-AJ2.3.17109Apps
      JL7T-14G391-AB2.3.16322SystemVoice Pack EU
      JL7T-14G423-AA2.3.16284GraceNoteDB
      JL7T-14G421-BA2.3.16284(F6.1)Mapsivsu.binaries.ford.com/swparts/JL7T-14G421-BA.tar.gz
      JL7T-14G422-BA2.3.16284NavVoice Pack EUivsu.binaries.ford.com/swparts/JL7T-14G422-BA.tar.gz
      JL7T-14G424-BA_87970./.Lizenzivsu.binaries.ford.com/swparts/JL7T-14G424-BA_87970.tar.gz


      Version 3.0




      Update: Version 3.0 (Build 18093) (inoffiziell)


      Partno.VersionFunktionLink
      JR3T-14G381-AM3.0.18093Appsivsu.binaries.ford.com/swparts/JR3T-14G381-AM_117055.tar.gz


      Zu dieser Version sind keine Neuerungen bekannt.
      Einige User berichten davon, dass Sie von einem USB angeschlossenes Handy abspielen können. Dies sei nur noch per Bluetooth möglich. Ausserdem flackert das Display des angeschlossenem Handy.


      Version 3.0 (Build 18025)

      Aktuell ist ein neues Build der 3.0 Version von Ford erhältlich, die über die deutsche Fordseite offiziell als Pack herunterladbar ist. Einfach eure VIN eingeben und schauen ob Ford euch von Haus aus direkt das aktuelle Paket anbietet, ansonsten versucht es mit der generischen VIN : WF05XXGCC5HD35924 Diese sollte euch auf jedenfall das aktuelle Paket für 18025 anbieten.

      Für die F7 Karteninstallation habe ich mich persönlich an die polnische Empfehlung gehalten, erst die Maps&Lizenz zu installieren, erst im Anschluss nach einem Reboot (oder 30 Min. warten bei verschlossenem Wagen) das Navi Sprachpaket.

      Hier zu meine autoinstall.lst für Maps&Lizenz, sowie der zweite Schritt NAV_LANG_PACK

      Lizenz&Maps

      Quellcode: autoinstall.lst

      1. [SYNCGen3.0_3.0.18025_PRODUCT]
      2. Item1 = License MAPS EU (3.0.18010)
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G424-BC_110777.tar.gz
      4. Item2 = Maps EU F7.1 (3.0.18010)
      5. Open2 = SyncMyRide\JR3T-14G421-BC.tar.gz
      6. Options = Delay,AutoInstall
      NAV_LANG_PACK

      Quellcode: autoinstall.lst

      1. [SYNCGen3.0_3.0.18025_PRODUCT]
      2. Item1 = NAV LangPack 3.0
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G422-BC.tar.gz
      4. Options = Delay,AutoInstall

      --Tabelle 3.2 rausgenommen, bis geklärt ist ob die Pakete das System nicht schädigen--

      Aus der Tabelle für Version 3.0 kann ich also jetzt sehen, ich brauche die Dateien
      - JR3T-14G421-BC
      - JR3T-14G422-BC

      Was zum Teufel soll dann die Zeile in der „Lizenz“ steht?

      Bei den Karten für das alte Sync2 brauchte man bisher immer eine personalisierte Lizenzdatei, die dann in Kombination mit den neuen Karten erst zusammen funktionierten. Jetzt soll es ja nach inoffiziellen Gerüchten die Kartenupdates kostenlos für bis zu 5 Jahre geben. Daher hat Ford scheinbar auf eine Lizenz in Abhängigkeit zur VIN oder ESN Nummer verzichtet, aber was man braucht ist eine „Lizenz“-Datei die zu dem passenden Softwarepaket spricht Karte passt.
      Diese lässt sich nicht erraten oder ermitteln, daher steht sie in der Tabelle. Uns fehlt noch die Lizenzdatei für die alten Kartenversionen EU 4 15 und EU 4 14; sobald wir diese kennen werden diese auch noch ergänzt.

      Also benötige ich noch zusätzlich die JR3T-14G424-BB_88383.

      Ergibt in meinem Fallbeispiel also folgende Downloads:

      - JR3T-14G421-BC
      - JR3T-14G422-BC
      - JR3T-14G424-BC_110777

      Changes:
      3.0 Sync3 Update Links hinzugefügt (danke @Tode)
      3.0 App Build 18025 hinzugefügt (danke @cantaloop und @gerdy001)
      3.0 App Build 18025 von Ford UK hinzugefügt
      F7 Kartenlinks und autoinstall.lst's hinzugefügt
      2.0 App Build 18093 hinzugefügt
      Generische VIN aktualisiert (danke @LordHelmchen)
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

      Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von Habib ()

    • Die Sonderbare Version 3.2 (1U5T) oder Karten F7.1

      Also viele von euch haben ja schon gelesen, dass es eine Version 3.2 mittlerweile gibt, zu der es auch ganz aktuelle Karten in Version F7.1 geben soll. Warum behandeln wir die so stiefmütterlich?

      Dazu gibt es ein paar Dinge vorab zu sagen.

      • Es gab Hardwareänderungen ab Modelljahr 2018. Ford hat nun einen neuen Zulieferer für das Sync3 bei Panasonic gefunden. Welche Version kann man von außen nicht erkennen.
      • Die internen Änderungen des Systems, bestehend aus neuer Partitionsaufteilung. Die Karten bei unseren Sync3 haben ab Werk 1GB Speicherplatz. Die neuen MJ2018 haben nun 1,5GB Speicherplatz.
      • Die F7.1 Karten die bereits in div. Foren gepostet wurden sind nun neu aufgeteilt. Es gibt für EU die Versionen EU-West, EU-East (Ost) und EU-Central (Zentraleuropa).
      • F7.1 Karten in Version 3.0 sind noch nicht bekannt.


      So diese drei Fakten lasse ich jetzt einfach so stehen. Eine Version 3.2 für unsere Sync3 Hardware Version ist noch nicht bekannt geworden. Ob es sie jemals geben wird oder nicht kann im Moment auch keiner Sagen. Alles andere wäre Spekulation.
      Jetzt haben viele (ich auch) die neuen Bestandteile des 3.2er Paketes zu den 3.0 App Paket z.B. 17276 oder 17307 als Mischinstallation installiert und sind zufrieden.
      Als Nachteil stellte sich heraus, dass in den vielen Update Packs die in den Foren verlinkt waren immer alle Pakete zu finden waren, nur das NAV_LANG_PACK gab es bisher nur exklusiv als 3.2er Paket. Jetzt haben wir ja zuvor den Zusammenhang zwischen NAV_LANG_PACK und Karten-Update festgestellt, also musste ich zunächst ein adäquates NAV_LANG_PACK zum Downgrade finden. Wir haben nun durch diverse Tests in der Folge festgestellt, es reicht wenn man als ersten Schritt dieses 3.2er NAV_LANG_PACK durch das Ziel NAV_LANG_PACK ersetzt und kann dann die Karten installieren. Aber mehr dazu im weiteren.

      Im Anschluss steht es jeden frei, diese 3.2er Pakete wieder zu installieren, mir jedoch fehlt die Sinnhaftigkeit dabei, außer dass man die höheren Versionsnummern hat ist bisher noch kein Vorteil bekannt geworden. Ich habe da lieber eine saubere zusammenpassende Installation.

      Die Vorbereitung des Updatevorganges

      Es wäre jetzt zu einfach hier die Updatepakete in allen Kombinationen als Link zur Verfügung zu stellen, aber ich halte das wiederum für rechtlich angreifbar und außerdem der Sache nicht gerecht.

      Das ganze gestaltet sich ganz genauso wie beim Aktualisieren der Apps / Hauptversion des Sync ’s.

      Ihr braucht einen ausreichend großen Stick und etwas KnowHow über die Struktur der Updates auf dem Stick. Aber vorab ein Tip zu der Reihenfolge.

      Wir haben beim Testen festgestellt, dass trotz der richtigen Lizenz und der Kartenpakete die Installation immer fehlschlägt, wenn das Navigationssprachpaket nicht zu dem künftigen Kartenmaterial passt. Dabei ist es egal, dass es bereits für Karten F7 gedacht ist, es muss zur passenden „Part Number“ des Kartenmaterials passen. Daher der Tip, immer erst das NAV_LANG-PACK installieren und erst dann die Karten.

      UPDATE: Die aktuelle Reihenfolge sind gem. polnischer Empfehlung erst Maps&Lizenz und nach erfolgreichem Flash dann die NAV_LANG zu installieren.

      Es wird derzeit noch getestet, ob es zumindest in einem Rutsch funktioniert, ich habe es bisher immer zweigeteilt aufgespielt. Sollte es in einem Rutsch funktionieren wird diese Stelle im Nachgang nochmal korrigiert.

      Meines Wissens gibt es noch keine einzige Installation wo es in einem Rutsch funktioniert hat, daher ist die zweiteilige Installation Pflicht.

      Also nun zum Aufbau der Datei(en)

      Der Stick sollte auf exFAT Partitioniert sein, da ihr sonst Dateien die grösser als 4GB sind nicht darauf speichern könnt. Es kommt dann immer die irritierende Fehlermeldung, dass nicht genügend Platz zur Verfügung stünde. Von einer "Schnellformatierung" kann ich nur abraten, investiert lieber die Zeit einfach um eine Fehlerquelle auszuschalten.

      Auf dem Stick sind dann im Root (also Hauptverzeichnis) immer die folgenden Dateien zu finden.

      Stick-Inhalt.png

      Die autoinstall.lst wird inhaltlich immer dem angepasst, was man installieren möchte. Die DONTINDX.MSA ist immer dieselbe (leer) und verhindert, dass der Stick für Musikwiedergabe durchsucht wird.

      Im Ordner „SyncMyRide“ kommen die Dateien, die wir uns (siehe oben) heruntergeladen haben und nun installieren wollen.

      Ich stelle nun die beiden autoinstall.lst für mein obiges Beispiel dar, sind jedoch von euch für eure Dateien anzupassen.

      Quellcode: autoinstall.lst

      1. [SYNCGen3.0_3.0.18025_PRODUCT]
      2. Item1 = NAV LangPack 3.0
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G422-BC.tar.gz
      4. Options = Delay,AutoInstall
      Das einzige was ihr ändern müsst ist der Pfad in der Zeile „Open1=“. Dieser muss zum Dateinamen passen. Wenn ihr später einen ERR05 beim Update bekommt, dann ist es zu 99%, weil ihr dort einen Tippfehler habt.

      Im zweiten Schritt ändere ich nun die autoinstall.lst dahingehend, dass ich nun zwei Dateien habe die ich installieren möchte. Hierbei ist die Reihenfolge sehr wichtig, denn erst muss das System die Lizenzdatei bekommen um dann die Maps/Karten verifizieren zu können.


      Also sieht die dann wie folgt aus:

      Quellcode: autoInstall.lst

      1. [SYNCGen3.0_3.0.18025_PRODUCT]
      2. Item1 = License MAPS EU (3.0.18010)
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G424-BC_110777.tar.gz
      4. Item2 = Maps EU F7 (3.0.18010)
      5. Open2 = SyncMyRide\JR3T-14G421-BC.tar.gz
      6. Options = Delay,AutoInstall

      Der Updatevorgang

      Wie ihr bestimmt schon gesehen habt, sind die Dateien im Vergleich zu den bisher bekannten Updates riesig. Das NAV_LANG_PACK hat bereits 7,04GB und die Karten annähernd 12GB. Somit kann man sich an fünf Fingern abzählen, dass es auch etwas länger dauert bis der Vorgang abgeschlossen ist.
      Ich habe festgestellt, dass es bei mir mit meinem Stick fürs NAV_LANG_PACK ca. 1 Stunde gedauert hat, die Karten obwohl die grösser sind nur 50 Minuten. Zusammen sind es aber fast 2 Stunden, daher kann ich nur dazu raten es während der Fahrt, oder bei laufendem Motor durchzuführen.
      Außerdem ist es immer ratsam Bluetooth am ggf. gekoppeltem Handy abzuschalten und alle USB Geräte mit Ausnahme des Update-Stick’s natürlich aus den Ports zu entfernen.

      Je grösser die Pakete die ihr in einem Rutsch installieren wollt, desto länger dauert es, bis die erwartete Meldung „Systemaktualisierungen werden installiert“ erscheint. Ihr müsst Geduld und Selbstvertrauen mitbringen, es passiert auch nichts, wenn ihr vorzeitig abbrecht. Es ist dann nur Schade um die Zeit, weil beim nächsten Versuch geht das Ganze dann von vorne los.

      Euch muss außerdem klar sein, dass ggf. sämtliche Einstellungen der Navigation verloren gehen. Je nachdem wie groß der Update Schritt ist den ihr macht. Aber in der Regel ist es zu 80% sicher, dass eure Favoriten, Einstellungen und Verlauf weg sind.

      Jetzt noch ein weiterer Tip. Nach jedem erfolgreichen Update sagt das System ja, dass die Aktualisierungen nach einem Neustart aktiviert werden. Damit meint es tatsächlich einen Neustart, den es ohne Zutun beim Ford erst nach 30 Min. Ruhe gibt, wenn der Wagen dem Sync3 den Strom genommen hat. Da es in meinen Augen wichtig ist, die Versionsübersicht zur Kontrolle nach jedem Update aufzurufen, hier eine Abkürzung für den Neustart:

      Drückt „Seek rechts“ und „Power“ solange gleichzeitig bis das System rebootet. Im Anschluss kann es noch etwas dauern bis die Karten initialisiert sind und ihr mit der bekannten Tastenkombination in die Versionsübersicht gelangt. Dort kann es bei ganz frischer Installation etwas dauern, bis die angezeigt werden. Also keine Panik wenn die Tabelle zunächst leer ist. Sie füllt sich nach 2-3 Minuten selbstständig.

      So, viel Text, aber ich hoffe die meisten aufkommenden Fragen im Vorfeld abgewendet zu haben.
      Dieser Text wird auch auf eure Rückmeldung hin weiterleben, d.h. Korrekturen und neue Erkenntnisse werden von mir immer wieder neu eingearbeitet.

      Ich könnt mir vorstellen, dass wir noch alle möglichen Fehlermeldungen aufnehmen, damit sich jeder selbst helfen kann. Mir sind bisher nur 3 Fehlertypen untergekommen. Die sich aber meistens nach genauerem Blick in die eigene autoinstall.lst selbst erklären.


      Das wichtigste Nochmal zusammengefasst, oder für die Vollprofi's im Überblick


      Habib schrieb:


      • Zu allererst sind die Originalversionen (aktuelle Installation) vollständig festzuhalten
      • Die Reihenfolge (update) sollte sein, erst Lizenz&Maps und dann die Sprachdatei
      • Die Lizenzdatei ist vor der MAP Datei in der autoinstall.lst zu laden
      • Versionsdifferenzen (JL7T/JR3T/1U5T) sind zu vermeiden, zumindest solange bis Karten installiert sind

      Änderungen: Fehlendes "[" in der autoinstall.lst korrigiert (danke und sorry @gerdy001 und @vaniii)
      Dateien
      • Option.png

        (158,2 kB, 340 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kontrolle.png

        (311,97 kB, 333 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Habib ()

    • So und hier nochmal meine Versionsinfo's die ich in meinen Tests einmal als 2.3 und einmal als 3.0 mit Vorliebe für die Stabilere 17276 erstellt hab.

      Eine schön saubere 2.3 Installation:
      Versionen 2.3.jpg

      Und meine aktuelle 3.0 Installation:
      Versionen 3.0.jpg
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Vielen Dank für deine viele Arbeit zu diesem Thema.
      Ich habe das Update heute durchgeführt und zwar zuerst eine System Mischinstallation mit 3.0 und 3.2 Anteilen wie von dir beschrieben.
      Danach habe ich das Kartenupdate durchgeführt. Alles klappte wunderbar auch mit dem Navi Spachpaket Vers. 3.2.
      S-Max 2016 2.0 Diesel 150PS
    • Ja das berichtet mir unser externer Tester ebenfalls und der erste Tester überhaupt Cantaloop. Die gemeinsamkeit war bei beiden der Uralt Kartenstand Eu 4 14. Ich hatte EU 4 15. obs daran lag? Später als ich von 2.3 F6.1 upgraden wollte wieder das gleiche Spiel. Mal gucken wie die Rückmeldungen ausfallen.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Ja, Update hat gut funktioniert. Einzige Herausforderung war das NTFS Formatieren, da ich eigentlich einen Mac benutze. Update (nur das Kartenmaterial von 11 GB) hat bei mir mit einem sehr langsamen Stick ca. 31 Minuten gedauert. Nach dem Installieren war die neue Karte sofort verfügbar.

      Noch eine Frage: Welcher Stand ist denn F6.1 eigentlich jetzt? Die ist doch (so wie ich Ford kenne) auch schon älter, oder?
    • Natürlich. Sollte die gleiche sein wie EU 4 15, andere sagen 1/2016. Was ich bisher festgestellt hab, der Kreisel bei uns im Ort der 11/2015 eröffnet wurde ist in beiden noch nicht drin, obwohl er bei HERE bereits geführt wird. Kann man nur hoffen das bald eine F7.1 oder so für unsere released wird.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Also bei zweien ging es Problemlos. Bei mir selber hab ich beide male einen BGMAP_ERR01 bekommen. Uns ist noch nicht klar in welcher Konstellation es ohne Update geht und welcher nicht. Kannst gerne ausprobieren und Rückmeldung geben.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • Habib schrieb:

      So und hier nochmal meine Versionsinfo's die ich in meinen Tests einmal als 2.3 und einmal als 3.0 mit Vorliebe für die Stabilere 17276 erstellt hab.

      Eine schön saubere 2.3 Installation:
      Versionen 2.3.jpg

      Und meine aktuelle 3.0 Installation:
      Versionen 3.0.jpg
      Hallo Habib,

      du hattest geschrieben, eine schöne saubere Version. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Apps von der JL1T verwendet wurden. Weiter oben schreibst du, dass es eigentlich die Version JL7T sein müsste. Im Netzt gibt es derzeit aber nur die JL1T. Weiß jemand, ob das jetzt die originale 2.3 ist oder haben wir hier noch eine Zwischenversion?

      Viele Grüße
    • Also ich habe meine Versionen für 2.3 komplett von Ford gezogen. Was man wissen muss ist lediglich die vollständige Partno.

      EDIT: habe es jetzt gesehen. Tatsächlich habe ich da eine JL1T App Version genutzt. Muss mal klären wie es dazu kommt. Würde ja tatsächlich nicht ins Schema passen. Mittlerweile habe ich einen Screenshot von einer Installation ab Werk.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Habib ()

    • Nochmal für die völligen Anfänger... Woher bekomme ich die Dateien?
      Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
      Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.

      Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
      Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
      Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
      Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101
    • Hallo,
      Wäre es eigentlich möglich, die Navikarten gleichzeitig mit dem Sync-Update zu machen?

      Quellcode

      1. [SYNCGen3.0_3.0.17276_PRODUCT]
      2. Item1 = Language Pack EU (3.0.17137)
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G391-AD.tar.gz
      4. Item2 = Gracenotes (EU)
      5. Open2 = SyncMyRide\JR3T-14G423-AA.tar.gz
      6. Item3 = Apps package (3.0.17276)
      7. Open3 = SyncMyRide\JR3T-14G381-AJ.tar.gz
      8. Item4 = License MAPS EU (3.0.17137)
      9. Open4 = SyncMyRide\JR3T-14G424-BB_88383.tar.gz
      10. Item5 = Maps EU F6.1 (3.0.17128)
      11. Open5 = SyncMyRide\JR3T-14G421-BB.tar.gz
      12. Options = Delay,AutoInstall
      Alles anzeigen
      Und nur das Karten-Sprachupdate extra?
      LG ;)
      Manfred

    • Vielen Dank Habib, selten habe ich eine so gute Anleitung gefunden. Ich habe eben mein Sync auf die Version 3.0 angehoben und die neue Karte eingespielt, alles hat super funktioniert. Bei voller Batterie ist es auch kein Problem das alles mit abgeschaltetem Motor zu machen, soviel Strom braucht so ein Minicomputer ja nicht.
    • Danke Jungs für eure Rückmeldungen. Wir brauchen unbedingt noch Bilder von den Original Installationen 2.0, 2.2 und 2.3.
      Lieber zuviele als zu wenig. So kommt man auch Aktualisierungen in der Serie auf der Spur und wir können dann auch die Links um die passenden Dateien erweitern.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    • ManfredK schrieb:

      Hallo,
      Wäre es eigentlich möglich, die Navikarten gleichzeitig mit dem Sync-Update zu machen?

      Quellcode

      1. [SYNCGen3.0_3.0.17276_PRODUCT]
      2. Item1 = Language Pack EU (3.0.17137)
      3. Open1 = SyncMyRide\JR3T-14G391-AD.tar.gz
      4. Item2 = Gracenotes (EU)
      5. Open2 = SyncMyRide\JR3T-14G423-AA.tar.gz
      6. Item3 = Apps package (3.0.17276)
      7. Open3 = SyncMyRide\JR3T-14G381-AJ.tar.gz
      8. Item4 = License MAPS EU (3.0.17137)
      9. Open4 = SyncMyRide\JR3T-14G424-BB_88383.tar.gz
      10. Item5 = Maps EU F6.1 (3.0.17128)
      11. Open5 = SyncMyRide\JR3T-14G421-BB.tar.gz
      12. Options = Delay,AutoInstall
      Alles anzeigen
      Und nur das Karten-Sprachupdate extra?
      Ja tatsächlich sollte es theoretisch möglich sein. Ich habe in einem Test versucht in dieser Reihenfolge

      -Lizenz
      -MAPS
      -NAV_LANG_Pack

      Ging bei mir in 2.3 und 3.0 gnadenlos schief... naja, hat halt abgebrochen mit einem Fehler. Bei anderen die 3.2 als NAV_LANG_PACK installiert hatten brauchten diese nur Lizen und Maps zu aktualisieren. Die einzigste Gemeinsamkeit die ich bisher erkennen konnte, war das beide die Ur-Alt Kartenversion EU 4 14 drauf hatten. Ich hatte bei dem Update der Karten auf 2.3 halt EU 4 15 drauf und später dann bei dem Update zu 3.0 halt schon die F6.1 der 2.3er drauf.

      Vielleicht testet mal jemand ob man
      -NAV_LANG_Pack
      -Lizenz
      -MAPS
      in der Reihenfolge in einem Rutsch machen kann. Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass nach dem NAV_LANG_Pack ein reboot notwendig wird, damit das für die Karten passend ist. Die 2.2er Version hat zum Beispiel noch einen Reboot eingelegt, bevor es die nächsten Pakete installiert hat. Zu dem Verhalten passt auch, dass man kein direktes Downgrade von 3.0 auf 2.3 machen kann, erst der Umweg auf 2.2 dann 2.3 funktioniert.

      Also bitte mal testen... das ganz grosse Paket würde ich erst machen, wenn man weiss ob das Kartenupdate in einem Rutsch funktioniert. Ich schätze das grosse Paket auf 2,5-3 Stunden? Ärgerlich wenn er dann abbricht und man nicht weiss woran es lag.
      Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!