Zierleisten bei den Außenspiegeln lösen sich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zierleisten bei den Außenspiegeln lösen sich

      Hallo Ford-Freunde

      Ende des letzten Jahres wurden bei mir die Chromleisten an den Vordertüren mitsamt der Dichtlippe oben getauscht
      wegen der problematik mit den Windgeräuschen. Heute laufe ich zum Auto und denk ich seh nicht richtig. Auf beiden
      Seiten stehen die Zierleisten auf der Höhe der Außenspiegel ab. Die auf der Fahrerseite konnte ich wieder rein drücken,
      hielt aber nur ein paar Stunden. Auf der Beifahrerseite hatte man scheinbar versucht das ganze mit Kleber zu fixieren.
      Ich bin mir sicher dass hier ein Kleber nix zu suchen hat.

      Bin also nach der Arbeit zum Händler gefahren (ist gleich um die Ecke) und hab mit dem Serviceberater geplaudert.
      Der meinte allerdings dass er das nicht so einfach als Garantie einreichen kann weil sie ja vor kurzen erst was an
      den Türen/Scheiben gemacht haben.

      Nun sind bei euch ja nicht nr Fahrer sondern auch Werkstattangehörige dabei, was meint Ihr zu der Aussage?
      am 11.5 bekom ich meine Sommerräder, da soll sich das der Ford-Mechaniker mal anschauen

      Was mich noch interessieren würde ist was diese Teile Orginal kosten, dürften ja nicht so teuer sein.
      Gerne mit Teilenummer per PN bei mir melden wenn das nicht öffentlich stehen soll). Den das würd ich schon
      gerne wissen und das der Werkstatt sagen wenn die meinen das wird zu teuer für sie

      Leiste-1.jpgLeiste2.jpg

      Gruß
      Thomas
    • Ich bin kein Werkstattmitarbeiter, aber die Aussage halte ich so für mehr als nur fragwürdig.

      An Deinem Auto ist was kaputt. Das ist alles, was Dich als Kunden zu interessieren hat. Wer das nun bezahlen muss, das muss die Werkstatt meines Erachtens mit Ford ausmachen.
      Solange Du Gewährleistung hast interessiert die Garantie erst mal gar nicht. Wenn die Gewährleistung nicht greift, weder die von Ford noch die von der Werkstatt wegen der Reparatur, dann ist die Garantie gefragt. Hier kann in den Garantiebedingungen - ist ja eine freiwillige Leistung - eine Deckelung vorgesehen sein. In jedem Fall muss ich sagen, kulantes Verhalten sieht anders aus... beispielsweise so:

      - Ich kläre für Sie ab, was die Garantie übernimmt. Falls es Probleme gibt, sind wir ja auch noch da. Und die Kosten für die Teile erfrag ich auch gleich noch mit. Wenn Sie nächste Woche kommen wegen der Reifen, schaut unser Meister sich das Ganze mal an und sagt uns wie man es reparieren kann.

      Das ist freundlich, kompetent, professionell. Und es verpflichtet noch zu gar nix. Er kann immer noch sagen, dass die Garantie nicht greift, sie aber entweder kulant sind und es machen oder sie Dir zumindest beim Preis entgegen kommen.. alle Optionen offen und Du zumindest mal noch nicht angefressen. Und sobald man wirklich was sagen kann, kann er Infos anbieten. Vorher so Aussagen wie 'ja ob die Garantie da greift....' was soll das? Entweder er ist sicher, dass sie nicht greift, dann kann er das sagen. Oder er vermutet das nur, dann sollte er das abklären.
    • Hallo Jungs

      Das Auto ist gerade mal 18 Monate alt (ab Kaufdatum), somit noch voll in der Garantie, zudem hab ich den Garantieschutzbrief auf 5 Jahre
      Auf der Beifahrerseite hatte man es scheinbar mit Scheibenkleber (dieses schwarze zeug) versucht schonmal festzukleben. Bin ja mal
      gespannt was da raus kommt. Kleben halte ich für die denkbar schlechteste Methode, wenn da mal was ist kann die Leiste ja nicht mehr
      Zerstörungsfrei demontiert werden.

      Gruß
      Thomas
    • Paramags schrieb:

      Was mich noch interessieren würde ist was diese Teile Orginal kosten, dürften ja nicht so teuer sein.
      Gerne mit Teilenummer per PN bei mir melden wenn das nicht öffentlich stehen soll). Den das würd ich schon
      gerne wissen und das der Werkstatt sagen wenn die meinen das wird zu teuer für sie
      5264358 - Rechts
      5264359 - Links

      Dürften beide unter 10 Euro das Stück liegen, wenn du bei Ingo @HD-Man bestellst.

      Sollte allerdings der "Unterbau" beschädigt worden sein, dann benötigst du auch das Dreieckfenster neu:

      2002697 - Rechts
      2002699 - Links

      Bei den beiden dürftest du zwischen 50 und 60 Euro das Stück landen....
    • Paramags schrieb:

      Ende des letzten Jahres wurden bei mir die Chromleisten an den Vordertüren mitsamt der Dichtlippe oben getauscht
      wegen der problematik mit den Windgeräuschen.
      Hi @Paramags,

      mal eine Frage, weil ich ebenfalls Mitte des Monats die Chromleisten getauscht bekomme um den Windgeräuschen (Seitenwind und Tempo > 180km/h) Herr zu werden.
      Hat das was gebracht bei Dir?

      Bei meinem Jahreswagen (6 Monate alt bei Kauf) stand die linke Zierleiste am Spiegel auch schon direkt ab. Konnte Sie aber selbst wieder andrücken und sie hält bis jetzt auch noch. Habe aber jetzt bammel, dass bei dem Chromleistentausch das ganze doch irreparabel geschädigt wird.

      Mal schauen, das wird mein erster Werkstattaufenthalt bei diesem Fordhändler. War davor nur in freien Werkstätten weil die Autos außerhalb der Garantie waren.

      Danke für die Info und viele Grüße

      Tim
    • Das Problem habe ich jetzt auch auf der Faherseite. Im Januar wurde die Chromleiste getauscht (Windgeräusche) und jetzt wenn der Wagen in der Sonne steht, kommt bei mir auch diese Blende raus.

      Muss im Mai eh noch einmal zum Händler. Mal sehen was er macht. Denke mal kleben. Es wird ja bei Ford alles geklebt :) Ist wie im Bastelladen...


      Baujahr 10/2016 - Diesel 180 PS - Automatik :)
    • 21hendrik schrieb:

      Bei meinen Beanstandungen (Garantie) wurde immer Kleber verwendet. Scheint wohl die günstigste Lösung zu sein.
      Das entspricht allerdings nicht dem Ablauf bei Garantiefällen.... Sieht eher danach aus, dass der FFH keine Lust hatte einen Fall dafür aufzumachen und Teile zu tauschen.

      Im berechtigten Garantiefall wird ihm dann vorgegeben, was er zu machen hat. Kleber ist da nur in Ausnahmefällen die Lösung....
    • War bei meinem (04/17) nach 3 Wochen auch oben abstehend (Beifahrerseite). Die Einrastungsnase im Unterteil war abgebrochen. Reklamiert - und Dreiecksfenster ausgetauscht, seitdem gut. Ist wohl so ein Schnellzerbrecherplastik. Ebenfalls nach 4500 km neues Powershift bekommen. Ohne Theater, mit Leihwagen gratis und allem Pipapo. War allerdings auch eine Woche weg. Jetzt 21 Tkm runter ohne Probleme.
    • Prinzipiell ist es so...
      Geht ein originales Teil kaputt, muss Ford innerhalb der Garantiezeit zahlen.
      Wird eine Reparatur ausgeführt (egal welche) hast du einerseits auf das Teil vom Hersteller Garantie und auch auf die ausgeführte Arbeit von der Werkstatt.
      Sprich, die Kosten für die Instandsetzung der Leisten können dir egal sein. Das muss sich der Händler mit Ford ausmachen. (quasi was schuld hat am Versagen - das Teil oder die "mangelhafte" Montage)
      Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
      Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.

      Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
      Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
      Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
      Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101

    Partnerforum

    Diese private Seite ist keine offizielle Seite der Firma Ford. Das Ford Logo und alle Modellbezeichnungen sind Warenzeichen und Eigentum der Firma Ford!